Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.06.1986

Einen Auftrag der Schweizer Postverwaltung (PTT) für die Lieferung eines öffentlichen Videokonferenz-Studios im "Centre international de Conference de Geneve" hat sich die Standard Telephon und Radio AG (STR) an Land gezogen. Damit erhält Genf ab Oktober

Einen Auftrag der Schweizer Postverwaltung (PTT) für die Lieferung eines öffentlichen Videokonferenz-Studios im "Centre international de Conference de Geneve" hat sich die Standard Telephon und Radio AG (STR) an Land gezogen. Damit erhält Genf ab Oktober diesen Jahres einen direkten Zugriff an das sich weltweit stürmisch entwickelnde Videokonferenznetz. Mit der neuen Einrichtung stehen der Schweiz bereits drei öffentliche Studios zur Verfügung.

*

Einen Zweigbetrieb in Brugg hat das auf das Transport- und Speditionswesen spezialisierte DV-Beratungsunternehmen Studio Informatica S.A. (s.i.s.a.) eröffnet. Damit will das Unternehmen, das seit 1972 Gesamtlösungen erarbeitet, bestehende Computersysteme betreut und Neueinführungen von Rechnern plant, seine Beratungstätigkeit in der Deutschschweiz erweitern.

*

Ein eigenes Computerzentrum hat die neu Zellweger-Uster-Gruppe zählende Telova AG eröffnet. Das Unternehmen wurde 1972 gegründet und befaßt sich seitdem mit der Problematik von Büro- und Betriebsorganisation. Als Anbieter von konventionellen und elektronischen Hilfsmitteln stieg Telova im Laufe der Zeit auch in den Computerbereich ein. Inzwischen, so ein Sprecher, verfüge man über ein Dienstleistungspaket, das Gesamtlösungen erlaube, die auf Verhältnisse, Voraussetzungen und Bedürfnisse der Kunden aus verschiedenen Branchen anwendbar seien.

*

Die 3M (Schweiz) AG - seit mehr als 20 Jahren bei den Eidgenossen vertreten - hat in Lausanne die Räumlichkeiten gewechselt. Die neue Adresse lautet: 3M (Suisse) AG, chemin du Rionz, CH-1052 Mont-sur-Lausanne. Das Unternehmen, dessen Hauptsitz sich in Rüschlikon Zürich befindet, unterhält bereits seit 1973 ein regionales Verkaufsbüro in Lausanne.

*

Um vier Prozent gestiegen ist im vergangenen Jahr die Zahl der Aktiengesellschaften, die mit Abstand beliebteste Gesellschaftsform in der Schweiz. Nach Auskunft des Bundesamtes für Statistik (BFS) wurden 1985 rund 7800 AGs gegründet. Gestrichen wurden etwa 2400 Gesellschaften in den Handelsregistern. Damit erhöhte sich der Gesamtbestand zum Jahresende um 5400 auf 130 900 AGs mit einem Nominalkapital von 87 Milliarden Franken.