Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


07.03.1980

Einen Auftrag zur Lieferung von 14 Systemen erhielt die Burrouhgs Corp., DetroitMichigan. Damit sollen nach Mitteilung der Burroughs GmbH, Eschborn, mehrere IBM 360-40 sowie ein System B 4700 an der Universität New York ersetzt werden. Das Auftragsvolum

Einen Auftrag zur Lieferung von 14 Systemen erhielt die Burrouhgs Corp., Detroit/Michigan. Damit sollen nach Mitteilung der Burroughs GmbH, Eschborn, mehrere IBM 360-40 sowie ein System B 4700 an der Universität New York ersetzt werden. Das Auftragsvolumen beträgt rund 29 Millionen Mark.

Wegen der zunehmenden Bedeutung der Rechentechnik in ihrem Produktionsprogramm änderte die Radio- und Fernsehfabrik Videoton, Budapest, ihren Namen. Seit dem 1.1.1980 firmiert das nach eigenen Angaben größte Elektronikunternehmen Ungarns unter Videoton Elektronische Werke.

In der gleichen Stadt, unter der alten Telefonnummer 73 65 51 zu erreichen, ist die Spardat, Wien, "übersiedelt". Sie hat ihren Sitz jetzt in der Pestalozzigasse 4. Wien 1.

Die positive Entwicklung der Tandem Computers Cupertino,/Kalifornien, setzte sich auch im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres fort. Die "Netzwerkidee auf Fläche oder im Schrank erbrachte in den drei Monaten zum 31. Dezember 1979 eine Umsatzsteigerung von 100 Prozent auf 20,828 (Vorjahr: 10,398) Millionen Dollar. Der Gewinn stellte sich auf 2,161 Millionen (951 000) Dollar, was gegenüber dem vergleichbaren Quartal des Vorjahres eine Steigerung um 127 Prozent bedeutet. Ausgeliefert wurden nach Mitteilung des Unternehmens während des Berichtszeitraumes 144 Prozessoren an 57 Kunden.

Das 1000. System ihres Bildschirm-Computers 6.610 lieferte eigenen Angaben zufolge die Siemens AG, München/Berlin, jetzt aus. Installiert ist es in einem Lebensmittelgeschäft der Edeka Duisburg eG. Den entsprechenden Rahmenvertrag schloß der Edeka Verband e.V., Hamburg; die Vertragsabwicklung erfolgt über die Tochtergesellschaft Edeka Ausstattungs- und Baudienst GmbH.

Die Münchener Geschäftsstelle der Deutschen Eurotech GmbH, Düsseldorf, gibt ihre Pläne für 1980 bekannt. Im laufenden Jahr beabsichtigt sie, 220 Terminals, Datenübertragungssysteme und Minicomputer zu vertreiben. Damit wäre sie eigenen Angaben zufolge zu 21 Prozent am Gesamtumsatz der Deutschen Eurotech beteiligt.

National Semiconductor kündigte die Errichtung eines Werks für die Waferfertigung in Vancouver/Washington, an. Firmensprecher erwarten die Betriebsaufnahme im Jahre 1981. Grund für die Expansion sei das erwartete starke Wachstum von National's Halbleitergeschäft.