Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.08.1985

Einen Vertrag über gemeinsame Vertriebsaktivitäten auf dem Markt von Systemlösungen für Banken hat Wang Laboratories Inc. mit BKW (NashuaNew Hampshiree) abgeschlossen. Danach übernimmt Wang in den USA den Vertrieb des speziell auf die Informations-Verarb

Einen Vertrag über gemeinsame Vertriebsaktivitäten auf dem Markt von Systemlösungen für Banken hat Wang Laboratories Inc. mit BKW (Nashua/New Hampshiree) abgeschlossen. Danach übernimmt Wang in den USA den Vertrieb des speziell auf die Informations-Verarbeitungswünsche von Banken abgestimmten Informationssystems "Pulse" an kleine und mittlere Finanzinstitute. In der Vereinbarung sehen beide Partner Möglichkeiten zur Integration von Produkten verschiedener Anbieter, unterschiedlicher Systemkomponenten und einer durchorganisierten Vertriebsorganisation. "Pulse" ist ein online arbeitendes, integriertes, Hard- und Software umfassendes System für Banken und Finanzdienstleistungsunternehmen .

Den Vertrieb von AutoCAD Release 2.0, hat die Autodesk AG freigegeben. Das Programm steht ab sofort in deutscher und englischer Ausführung zur Verfügung. Im Vergleich zur bisherigen Version 1.4 weist der Hersteller auf eine Reihe von Erweiterungen hin. Zu nennen sind beispielsweise verbesserte Dimensionierung, Winkelangaben in Grad, Minuten und Sekunden, Anschlußmöglichkeiten verschiedener Digitizer, Joy-Sticks, "Mäuse" und Plotter, Spiegelmöglichkeit und geometrische Fangpunkte. Die Vertriebsrechte für die Bundesrepublik Deutschland in West-Berlin liegen beim Ingenieurbüro Gräbert GmbH, Berlin.

Ein neues Diagnosehilfsmittel für Diskettenlaufwerke stellt Dysan unter der Bezeichnung "Dysan-DDD" vor. Mit Hilfe der Diagnosediskette lassen sich die Mechanik des Laufwerks sowie ein großer Teil der Laufwerkselektronik überprüfen, teilt das Unternehmen mit. Bei geeigneter Software oder in Verbindung mit dem "Pat 2+" von Dysan seien beispielsweise folgende Tests möglich: Radialeinstellung des Schreib-/Lesekopfes, Linearität des Kopfvorschubs, Diskettenexzentrizität, Schreib- /Lese-Kopf-Datenträger-Kontakt, Schräglauf des Kopfvorschubs und Dauer des Kopfladesorgangs.

Die Stoll EDV-Peripherie GmbH in Bornheim ist ab sofort als offizieller Distributor für den Verkauf und Service aller Typenrad-, Tinten-, sowie Thermo-Transfer-Drucker der Firma Diablo in der BRD tätig. Die Drucker sollen über Händler im gesamten Bundesgebiet vertrieben werden. Stoll selbst steht für Anwendungen wie zum Beispiel IBM 3274, -/34,- / 36, /38, 5280, Wang OIS/VS, und Siemens zur Verfügung. Weitere Informationen: Stoll. EDV-Peripherie GmbH, Lessingstraße 30, 5303 Bornheim, Tel.: 0 22

22/10 17.

Das relationale Datenbanksystem Sir/DBMS läßt sich jetzt auch auf den Rechnern DEC-10 und DEC-20 einsetzen. Bereits verfügbar sind Versionen für VAX unter VMS und Berkeley Unix 4.2, so daß die komplette VAX-Serie von der MicroVAX I bis zur VAX 8600 Unterstützung bekommt. Konvertiert wurden SQL +, der Maskengenerator "Forms" und die DBMS-Hochsprache für Anwendungsentwicklungen. Vertrieb und Einsatzbereitschaft im deutschsprachigen Raum erfolgen durch die Status GmbH, Goerzallee 5, 1000 Berlin 45, Telefon: 030/ 8 33 70 82.

Systemhäuser, die vorwiegend die Hardware von Digital Equipment einsetzen, können in Zukunft noch individueller auf die Anforderungen ihrer Kunden eingehen, da die Service und Wartungsfrage nunmehr bundesweit geklärt ist. Die Control Data GmbH hat nach eigenen Angaben das Service-Angebot ihres Technischen Dienstes erweitert, so daß alle DEC-Systemhäuser nun die Möglichkeit haben, durch entsprechende Rahmenverträge mit Control Data die komplette Wartung und Instandhaltung von DEC-Systemen zu gewährleisten. Vorteile biete diese Zusammenarbeit dort, wo aus Geräten verschiedener Hersteller eine "Mixed Hardware" zusammengestellt wurde, teilt das Unternehmen mit. Die dabei in der Vergangenheit oft aufgetretene Wartungssicherheit sei in diesem Bereich durch das neue Angebot des Technischen Dienstes von Control Data behoben.