Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.08.2006

Eingabegeräte und Internet-Equipment

Unsere Schwesterpublikation PC Welt führte zum 13. Mal die internationale "Brand Awareness 2006"-Studie durch. Über 17.000 Endverbraucher haben 301 IT- und CE-Hersteller sowie deren Produkte bewertet.

Von Beate Wöhe

ISDN- und DSL-Equipment kann auf zwei verschiedenen Wegen zu den Endanwendern kommen. Zum einen liefern die Carrier beim Anschluss eines ISDN- oder DSL-Anschlusses die notwendigen Telefon- und PC-Anschlussboxen gleich mit.

Möchte der Kunde die Internetverbindung dann über ein kleines Netzwerk allen PCs zur Verfügung stellen oder soll das Ganze nachträglich WLAN-fähig gemacht werden, kommen Anbieter wie 3Com oder D-Link zum Zug. Die Deutsche Telekom hat als ISDN-Pionier wohl gute Arbeit geleistet, weil der seit längerer Zeit nicht mehr existierende Unternehmensname noch heute in den Köpfen der Endanwender verankert ist. Sonst stünde der Brand wohl nicht an zweiter Stelle.

Der Maus- und Keyboard-König Logitech meldet nicht nur Quartal für Quartal permanent steigende Geschäftszahlen. Auch bei den Verbrauchern haben sich das Unternehmen und der Markenname in die Köpfe eingebrannt. Die ersten drei Hersteller leben sowohl von ihrer Retail-Präsenz als auch von Zubehör-Lieferverträgen, die sie mit namhaften PC-Herstellern haben.

Lesen Sie im nächsten Teil der Studie: Smartphones und mobile Navigationsgeräte.