Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.05.2009

Einheitliche Lösung für die Sparkassen

Die Finanz Informatik, der IT-Dienstleister der Sparkassen-Finanzgruppe, hat in den ersten sieben Sparkassen die Gesamtbanklösung "OSPlus" eingeführt. 1,9 Millionen Konten, 419 Geldautomaten, 412 Kontoauszugsdrucker und 182 Selbstbedienungsterminals wurden auf die Lösung umgestellt.

Um die IT der deutschen Sparkassen zu vereinheitlichen, sollen bis Ende 2011 alle 140 Institute, die noch andere Systeme benutzen, mit OSPlus ausgestattet werden. Neben Synergieeffekten für die Institute sollen davon auch die Kunden profitieren. So lassen sich Kontoauszüge künftig bei jeder beliebigen Sparkasse ausdrucken; Abhebungen, Einzahlungen und Überweisungen sind nach der Umstellung sofort am Kontostand sichtbar.

Derzeit arbeiten rund 140.000 Angestellte in mehr als 300 Sparkassen mit OSPlus. Nach der Umstellung sollen es mehr als 200.000 Mitarbeiter in 438 Sparkassen sein. (sp)