Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


14.10.1983

Einheitliche Zugangsprozeduren:Btx-Telekonten im Griff

MÜNCHEN (pi)-Auf einheitliche Prozeduren für die Bedienung von Bildschirmtext-Telekonten und Dialoganwendungen im Bankbereich haben sich jetzt nach Brancheninformationen die im Arbeitskreis Bildschirmtext des zentralen Kreditausschusses (ZKA) vertretenen Kreditinstitute geeinigt. Zusammensetzung und Stellenzahl der beiden persönlichen Codes entsprechen demnach dem vom Post-Girodienst verwendeten System.

Dem Telekonten-Inhaber wird künftig einheitlich eine fünfstellige alphanumerische PIN zugeteilt, die vom Inhaber jederzeit über Btx wie

der verändert werden könne. Eine TAN (Transaktionsnummer) ersetze die Unterschrift und ist einheitlich sechsstellig, numerisch und kann für jede Transaktion nur einmal verwendet werden. Der Ausdruck "Transaktionsnummer" wird allgemein eingeführt.

Die für Überweisungen angebotene Bildschirmmaske (elektronisches Überweisungsformular) soll künftig ebenfalls standardisiert werden, was Reihenfolge und Länge der Dialogfelder betrifft. Zu den geplanten Normierungen im Btx-Geldverkehr gehört auch die einheitliche Bestätigung mit der Eingabe "1 9".