Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.08.2014 - 

Payment-Dienstleister

Einkaufsboom im Internet stimmt Wirecard zuversichtlich

Der Zahlungsabwickler Wirecard blickt nach einem starken zweiten Quartal etwas zuversichtlicher auf das Gesamtjahr.

Beim Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) rechnet der TecDax-Konzern nun für 2014 mit einer Spanne von 163 Millionen bis 175 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch in Aschheim bei München mitteilte. Das untere Ende der Bandbreite lag bisher bei 160 Millionen Euro. Im Vorjahr hatte das Ebitda bei 126 Millionen Euro gelegen. Der Vorstand erwarte auch im zweiten Halbjahr eine anhaltend starke Geschäftsentwicklung, hieß es.

Wirecard-Chef Markus Braun
Wirecard-Chef Markus Braun
Foto: Wirecard

Das Unternehmen profitiert vor allem vom Trend zum Einkaufen im Internet, wo es etwa Online-Shops und Kreditkartenfirmen die Abwicklung des Zahlungsverkehrs anbietet. In den drei Monaten bis Ende Juni kletterte der Konzerngewinn um 28 Prozent auf 22,9 Millionen Euro. Vorab hatte das Unternehmen Ende Juli bereits Eckdaten zu Umsatz und Ebitda mitgeteilt. Die Erlöse stiegen im Jahresvergleich um knapp ein Viertel auf 142,6 Millionen Euro. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen blieben davon mit 39,9 Millionen Euro ein Drittel mehr übrig als ein Jahr zuvor. (dpa/tc)

Newsletter 'E-Commerce & Retail' bestellen!