Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.09.1992

Einsatz bei Client-Server- und NetzwerkkursnCBT soll US-Anwendern bei Fortbildung zu sparen helfen

MÜNCHEN (CW) - Computer Based Training (CBT) als Rettungsanker in der Weiterbildung: Aufgrund der gestiegenen Schulungskosten und der anspruchvoller werdenden DV suchen US-Anwender ihr Heil im computerunterstützten Unterricht.

Die Meinungsforscher von Input, Mountain View, California, gehen in einer Studie über den CBT-Bedarf in der Aus- und Weiterbildung davon aus, daß die Ausgaben in diesem Bereich in den USA von 519 Millionen Dollar 1991 auf 919 Millionen im Jahre 1996 steigen werden. Dies entspreche einer durchschnittlichen Steigerungsrate von zwölf Prozent pro Jahr. Nach wie vor stelle CBT einen relativ kleinen Markt dar, auch wenn die Zahl der Programme und der Beratungsunternehmen zugenommen habe.

Hauptmotiv, sich computerunterstützte Lernprogramme anzuschaffen, ist laut Input der Wunsch der Anwender, einerseits im Weiterbildungsbereich zu sparen und andererseits ein effizientes Lernmedium einzusetzen. Studien zur Produktivität von CBT hätten gezeigt, daß diese Form der Wissensvermittlung in einigen Bereichen besser abschneide als der herkömmliche Unterricht mit Dozenten. Die Trainer seien vor allern dann unerläßlich, wenn es etwa um den Erwerb von Schlüsselqualifikationen oder um Gruppendiskussionen gehe.

Großer Bedarf an Programmen bestehe unter anderem auf den Gebieten Netzwerk-Management, Client-Server-Architekturen sowie der objektorientierten Programmierung.

Zwar gibt es nach Input-Berechnungen noch zahlreiche Mainframe-orientierte CBTs, die Entwicklung geht aber eindeutig in Richtung PC-basierter Anwendungen.