Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.10.1998 - 

Systems ï98 RAScom

Einstiegsmodell im Remote-Access-Bereich

Die RAScom GmbH zeigt ihr neues Einstiegsmodell "RAServer 2100". Der Server verfügt wahlweise über ein oder zwei Primärmultiplex- oder maximal acht Euro-ISDN-Anschlüsse, die bis zu 60 gleichzeitige Verbindungen zum Firmen-LAN ermöglichen. Das Produkt läßt sich in 19-Zoll-Montageschränke einbauen. Der Hersteller verspricht mit dem "RAServer 2600" eine hohe Ausfallsicherheit. Gewährleisten soll dies ein integriertes zweites Netzteil, das während des laufenden Betriebes ausgewechselt werden kann und eine von der Frontseite her austauschbare Lüftereinheit. Das Gerät unterstützt über Euro-ISDN- oder Primärmultiplex-Leitungen bis zu 120 gleichzeitige Verbindungen zum Firmen-LAN. Jedes Chassis des "RAServer 2900" läßt sich mit bis zu fünf Prozessoren ausstatten. Auf diese Weise läuft das System auch bei Ausfall einer CPU weiter. Alle drei neuen Server basieren auf dem Betriebssystem Windows NT.Informationen: RAScom GmbH, Wittekindstraße 32, 44139 Dortmund, Telefon: 0231/1089-0, Fax: 0231/1089-111, E-Mail: info@rascom.com, Halle B5, Stand 248