Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.10.1999

Einstweilige Verfügung gegen HP

MÜNCHEN (CW) - Der US-amerikanische Druckerhersteller Encad hat bei einem kalifornischen Gericht eine einstweilige Verfügung gegen Hewlett-Packard (HP) erwirkt. Encad wirft dem Konkurrenten vor, Tintenstrahldrucker für große Formate zu Preisen anzubieten, die unterhalb der Herstellungskosten liegen. Erklärtes Ziel HPs ist es dieser Darstellung zufolge, den Rivalen zu vernichten. Das Gericht fordert Hewlett-Packard in der Verfügung auf, unfaire Geschäftspraktiken im Rahmen seines "Cash In & Trade Up"-Programms zu unterlassen.