Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Kommentar

Eintagsfliege oder Novells neue Strategie?

07.04.2000

Besser hätte Novell den Zeitpunkt kaum wählen können. Erzrivale Microsoft kämpft mit dem Department of Justice (DOJ) um seine Zukunft als Unternehmen und muss seine Anhängerschaft wegen der zahlreichen Kinderkrankheiten von Windows 2000 und dem Active Directory besänftigen. Die Netzwerker aus Orem stehen dagegen mit wiedererstarktem Selbstbewusstsein da und küren sich frech zum Verfechter eines "One Net", das auf offenen Standards und dem eigenen Verzeichnisdienst beruht.

Gleichzeitig hat sich die Company - in der Vergangenheit oft als sprödes Techie-Unternehmen kritisiert - mit Steve Adams eine verjüngte Ausgabe von Steve Ballmer als den Marketing-Mann fürs Grobe an Bord geholt. Ähnlich publikumswirksam wie sein Microsoft-Pedant spielte dieser auf der Brainshare die Marketing-Klaviatur und gibt Anlass zur Hoffnung, dass es Novell vielleicht endlich schafft, dem Softwaregiganten die Show zu stehlen.

So betrachtet sieht alles nach einem Punktsieg für Novell aus, wenn da nicht die alten Zweifel wären. Halten die Netzwerker ihre Strategie wirklich durch, oder kreieren sie wieder wie in der Vergangenheit jedes Jahr eine neue Vision? Mal als Applikations-Server-Anbieter, mal als Entwickler eines Super-NOS, mal als Verfechter des Pervasive Computing? hi