Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.08.1990 - 

Telefonvertreiber bringt neues Top-Modell

EISA-486er von Dell mit etlichen Zusatzleistungen

LANGEN (pi) - Mit 33 Megahertz getaktet und ausgestattet mit sechs EISA- und zwei ISA-Steckplätzen ist das leistungsfähigste Rechnermodell "433E" des Telefondistributors Dell Computer GmbH aus Langen, das ab sofort angeboten wird.

Das Unternehmen gab an, daß der neue Top-end-Rechner gegenüber dem bisherigen Höchstleistungs-PC "System 425E" mit einer Leistungssteigerung von etwa 25 Prozent aufwarten könne. Das neue Gerät erziele bis zu 14 MIPS.

In der Standardkonfiguration wird der Dell-Rechner mit 4 MB Arbeitsspeicher (maximal 16 MB auf dem Systemboard), 16-Bit-VGA-Controller und wahlweise einem 51/4-Zoll- oder 3 1/2-Zoll-Laufwerk ausgeliefert.

Als Massenspeicher stehen optional IDE-Festplatten mit 80, 100, oder 190 MB sowie ESDI-Platten mit 330 und 650 MB ebenso zur Verfügung wie Tape-Streamer unterschiedlicher Kapazität. Für CAD-Anwendungen kann der Anwender 19-Zoll-Monitore erwerben.

In der Grundkonfiguration mit einer 80-MB-Festplatte, VGA-Farbmonitor und einem Disketten-Laufwerk kostet der Dell 433E etwa 22 000 Mark.

Das Langener Unternehmen, Tochter einer texanischen Mutter aus Austin, bezieht in diesen Preis verschiedene Dienstleistungen ein: So wird die Lieferung innerhalb von zwölf Tagen zugesichert, die Garantie auf Teile beträgt ein Jahr und der Anwender kann zudem bei Problemen die kostenlose Hotline in Anspruch nehmen. Bei Nichtgefallen steht es dem Interessenten frei, binnen 30 Tagen von seinem Rückgaberecht Gebrauch zu machen. Bei einem Geräteausfall garantiert Dell, von der Third-Party-Maintenance-Firma Sorbus (Bell-Tochter) den Schaden beheben zu lassen.