Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.05.1992 - 

In Standard-AT-Größe

EISA-Hauptplatine mit 486er Prozessor und Controller von Chameleon Group

DÜSSELDORF (CW) - Eine EISA-Hauptplatine mit 486er Prozessor und Festplatten. Controller zum Aufrüsten eines PCs bietet die Chameleon Group GmbH an. Das Unternehmen gab an, der Bausatz sei kompatibel zu den Betriebssystemen DOS/Windows, OS/2, SCO Unix, AT&T-Unix, Interactive Unix, Xenix sowie zu den Netzwerk-Steuerprogrammen Novell Netware 2.2 und 3.x. Der Preis des Bausatzes soll bei 5415 Mark liegen.

Die Hauptplatine in Standard-AT-Größe ist mit einem 80486-Rechenwerk von Intel (Taktrate 50 Megahertz) einem AMI-Bios und 1 MB Hauptspeicher (maximal 256 MB) bestückt. Für Systemerweiterungen sind ein Sockel für einen Weitek-4167-Koprozessor und acht 32-Bit-Steckplätze vorgesehen.

Der Festplatten-Controller "Chameleon Cache EISA-AT-Bus" steuert bis zu vier AT-Bus-Festplatten, die jeweils maximal 4 GB Fassungsvermögen haben können, und zwei Diskettenlauf werke. Die durchschnittliche Zugriffszeit des Controllers gab der Hersteller mit 0,3 Millisekunden an. Ein 512-KB-Cache, der bis zu einer Größe von 24 MB aufgerüstet werden kann, beschleunigt den Datenaustausch. Der Controller wird mit EISA-Treibern für die erwähnten Betriebssysteme geliefert.

Darüber hinaus hat Chameleon zwei neue Festplatten-Controller herausgebracht, den "Chameleon Cache ISA" für rund 880 Mark und den "Chameleon Cache EISA", der zirka 1580 Mark kostet.

Beide Controller, die mit einem 256-KB-Cache versehen sind, unterstützen bis zu vier Festplatten mit, jeweils maximal 4 GB Speicherkapazität. Beide Produkte haben eine durchschnittliche Zugriffszeit von 3 Millisekunden.