Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.05.2010

elexis präzisiert Prognose - Umsatz 2010 bei 135 bis 140 Mio EUR

WENDEN (Dow Jones)--Der Maschinenbauer elexis ist nach den negativen Auswirkungen der weltweiten Finanzkrise inzwischen wieder auf Wachstumskurs. Unter der Voraussetzung einer fortlaufenden Erholung der Gesamtwirtschaft rechnet sie 2010 mit Auftragseingängen zwischen 140 Mio und 150 Mio EUR, wie die im SDAX notierte Gesellschaft am Freitag nach der Hauptversammlung mitteilte.

WENDEN (Dow Jones)--Der Maschinenbauer elexis ist nach den negativen Auswirkungen der weltweiten Finanzkrise inzwischen wieder auf Wachstumskurs. Unter der Voraussetzung einer fortlaufenden Erholung der Gesamtwirtschaft rechnet sie 2010 mit Auftragseingängen zwischen 140 Mio und 150 Mio EUR, wie die im SDAX notierte Gesellschaft am Freitag nach der Hauptversammlung mitteilte.

Der Umsatz soll 135 Mio bis 140 Mio EUR betragen, präzisierte das auf Fertigungsautomatisierung spezialisierte Unternehmen aus dem sauerländischen Wenden seine Anfang Mai genannte Prognose. Seinerzeit war von "anziehenden Einnahmen und einer steigenden Rentabilität" die Rede.

Nunmehr sieht die elexis AG am Jahresende eine "anspruchsvolle" Profitabilität. Die EBIT-Marge soll zwischen 6% und 8% liegen. 2011 sollen es dann mehr als 10% sein. Dafür sehe der Vorstand eine gute Chance, hieß es. 2009 hatte elexis einen Umsatzrückgang auf 126,0 (Vorjahr 170,6) Mio EUR und einen EBIT-Einbruch auf 5,2 (24,0) Mio EUR verzeichnet. Der Auftragseingang lag per Ende Dezember 2009 bei 117,8 Mio nach 164,5 Mio EUR

"Vision for Automation" sei die Leitlinie für die kommenden Jahre, erläuterte Vorstandsvorsitzender Siegfried Koepp am Donnerstag auf der Hauptversammlung, die dem Dividendenvorschlag von 0,17 EUR je Aktie mit einer Mehrheit von 99,99% zustimmten. elexis werde die 2009 begonnene Innovationsoffensive konsequent fortsetzen, stellte der Manager in Aussicht. Das bestehende Technologieportfolio werde in den nächsten Tagen durch den Mehrheitserwerb der Protagon GmbH um weitere Sensorik-Komponenten für Automatisierung und Qualitätssicherung erweitert.

Im Zuge der Technologieerweiterung erhielten die bestehenden Segmente neue Namen. Der bisherige Geschäftsbereich "Fertigungsautomatisierung Stahl und Druck" werde zum Geschäftsbereich "High Quality Automation". Der Bereich "Fertigungsautomatisierung Kunststoff" werde künftig unter "High Precision Automation" geführt.

Webseite: www.elexis.de DJG/bam/brb Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.