Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.05.1997 - 

Keine Übernahmegelüste mehr

Ellison widersteht der Apple-Verlockung

Mit diesen Aussagen beendete Ellison eine skurrile Übernahmekampagne, die er vor wenigen Wochen gestartet hatte.

Apple sollte nach den Plänen des nicht gerade öffentlichkeitsscheuen Softwaremagnaten zu 60 Prozent in den Besitz einer erst noch zu gründenden Industriegruppe übergehen. Mit markigen Kommentaren zu den Qualitäten des Apple-Managements, das Ellison nach einer geglückten Übernahme feuern wollte, sorgte der Datenbankentwickler in der Branche eher für Unverständnis. Versuche, japanische Computerunternehmen für eine Übernahme des angeschlagenen Rechnerherstellers zu erwärmen, schlugen offensichtlich fehl. Auch den Wall-Street-Finanzier und -Spekulanten Michael Milken konnte Ellison augenscheinlich nicht für sein Vorhaben gewinnen. Bereits 1994/95 hatte der Oracle-Boß versucht, bei Apple einzusteigen.