Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.05.1991 - 

Als Alternative zu IBM-9336 angekündigt

EMC bietet Plattensystem für die AS/400-Modelle an

ESCHBORN (pi) - Für AS/400-Anwender stellt die EMC Computer-Systems Deutschland GmbH Eschborn die Plattensysteme "SL/936" vor. Dem Anbieter zufolge handelt es sich hierbei um eine vollkompatible Alternative zu 9336-Lösungen. Die beiden Modelle unterstützen die Befehlsabarbeitung der - IBM-Plattensteuerung 6111 und sind kompatibel zum letzten Release des AS/400-Betriebssystems.

Das Modell 10 arbeitet mit 5 1/4-Zoll-Laufwerken deren Kapazität jeweils 471 MB beträgt pro Rack ergibt sich ein Gesamtspeichervermögen von 18,8 GB. Mit einer Suchzeit von 8,7 Millisekunden und einer durchschnittlichen Umdrehungs-Wartezeit von 5,5 Millisekunden sei das System bis zu 20 Prozent schneller, als die IBM-Variante 9336.

Ebenfalls mit 5 1/4-Zoll-Laufwerken ist das Modell 20 ausgestattet. Bei einer formatierten Speicherkapazität von 857 MB pro Laufwerk soll sich pro Rack ein Datenvolumen von 34-GB speichern lassen. Die Suchzeit beträgt 11,5 Millisekunden, die durchschnittliche Umdrehungs-Wartezeit liegt bei 5,5 Millisekunden. Verglichen mit dem Äquivalent des Originalausrüsters sei das EMC-Produkt dem Unternehmen zufolge bis zu 10 Prozent schneller. Beide Modell-Versionen sind innerhalb des IBM-Standards beliebig konfigurierbar.

Gegenüber vergleichbaren 9336-Systemen könne der SL/936-Kunde mit Einsparungen zwischen 15 und 25 Prozent rechnen. Ferner sei die Stromaufnahme der EMC-Speichermedien geringer. Der Anbieter weist zudem auf die Lieferzeit von 30 Tagen nach Bestelleingang hin.

Außerdem hat EMC mit "AET" ein Programm für die vorbeugende Wartung entwickelt. Die Software Überwacht zum Beispiel Soft-Errors, Wiederholungsoperationen und Neuzuordnungen. Sobald einer dieser Zuverlässigkeitsindikatoren bestimmte Grenzwerte überschritten hat, wird der Anwender gewarnt.