Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.07.2001 - 

Auch der Marktführer steht unter Korrekturzwang

EMC: Erster Umsatzrückgang seit elf Jahren

MÜNCHEN (CW) - Auch der erfolgsgewohnte Storage-Spezialist EMC meldet einen drastischen Gewinneinbruch im zweiten Fiskalquartal 2001. Der Konzern macht die im Zuge des allgemeinen Konjunkturabschwungs schleppenden Absätze für das Verfehlen der Quartalsziele verantwortlich.

Speicherspezialist EMC, der erst vor kurzem sein Umsatzziel für das laufende Jahr von 35 auf rund 20 Prozent zurechtgestutzt hatte, musste nun auch die Gewinnprognosen für das zweite Fiskalquartal deutlich korrigieren. So erwartet der Marktführer auf Basis von zwei Milliarden Dollar Umsatz einen Gewinn von vier bis sechs Cent pro Aktie. Die Finanzwelt hatte bislang mit 17 Cent Profit je Anteilschein sowie Einnahmen von 2,4 Milliarden Dollar gerechnet.

Der Konzern, der im Mai rund 1100 Mitarbeiter und damit etwa vier Prozent seiner gesamten Belegschaft entlassen hatte, räumte ein, die Investitionszurückhaltung seiner Kunden werde zum ersten Mal seit über einem Jahrzehnt einen Gewinnrückgang im Vergleich zum Vorjahr bringen. Auch die Einnahmen sinken wohl erstmals seit elf Jahren gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Im nachbörslichen Handel gab das EMC-Papier nach dieser Mitteilung um 16 Prozent auf 25,29 Dollar nach.