Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.01.2004 - 

Optimistischer Ausblick

EMC legt ordentlich zu

MÜNCHEN (CW) - Storage-Spezialist EMC konnte mit seinen Zahlen für das vierte Quartal und das gesamte Geschäftsjahr 2003 überzeugen.

Für das Schlussquartal 2003 wies EMC einen Nettogewinn von 220 Millionen Dollar aus im Vergleich zu einem Verlust von 64 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum. Das aktuelle Ergebnis enthält Unternehmensangaben zufolge Steuervorteile von etwa einem Cent pro Aktie, die aus Sonderabschreibungen im Zusammenhang mit den Übernahmen von Legato Systems und Documentum resultieren. Den Quartalsumsatz steigerte EMC im Jahresvergleich um 25 Prozent von 1,49 auf 1,86 Milliarden Dollar. Im gesamten Geschäftsjahr 2003 lagen die konsolidierten Einnahmen bei 6,24 Milliarden Dollar und damit um 15 Prozent über den 5,44 Milliarden Dollar aus dem Jahr 2002. Unter dem Strich blieb dabei ein Nettoprofit von 496 Millionen Dollar übrig, nachdem der Storage-Anbieter im Vorjahr noch einen Fehlbetrag von 119 Millionen Dollar bilanzieren musste.

President und CEO Joseph Tucci sah in den Ergebnissen eine Bestätigung des im vergangenen Jahr vollzogenen Strategiewandels, EMC von einem Hersteller von Speichersystemen zu einem Spezialisten für das so genannte Information-Lifecycle-Management umzubauen. Diese Lösungen würden sowohl von bestehenden als auch von neuen Kunden "gut angenommen". Wie EMC weiter mitteilte, gelang es auch ohne die einschlägigen Legato- und Documentum-Produkte im vierten Quartal, mit den klassischen Speichersystemen "Symmetrix", "Clariion" und "Centera" zweistellige Wachstumsraten im Vergleich zum drittem Quartal zu erzielen.

Für das erste Quartal 2004 erwartet EMC Umsätze zwischen 1,80 und 1,83 Milliarden Dollar. Die Einnahmen im Geschäftsjahr 2004 sollen um 25 Prozent auf 7,8 Milliarden Dollar steigen. (gh)