Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.04.2002 - 

Dritter Quartalsverlust in Folge

EMC muss weiter sparen

MÜNCHEN (CW) - Zum dritten Mal in Folge muss EMC einen Quartalsverlust veröffentlichen. Obwohl er stärker als angekündigt auf die Kostenbremse trat, machte die schwache Nachfrage dem Speicherriesen einen Strich durch die Rechnung.

Für das erste Jahresviertel im Geschäftsjahr 2002 meldet EMC ein Nettoergebnis von minus 77 Millionen Dollar. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres schrieb EMC noch einen Gewinn von 399 Millionen Dollar. Der Umsatz sank um 44 Prozent von 2,34 Milliarden Dollar im ersten Quartal 2001 auf jetzt 1,3 Milliarden Dollar. Damit liegen die Einnahmen unter den erwarteten 1,4 Milliarden Dollar. Die Ursache liegt Angaben zufolge in der weiterhin schwachen Nachfrage innerhalb eines schärfer werdenden Wettbewerbsumfelds. Der Absatz des Flaggschiff-Produkts "Symmetrix" brach im Jahresvergleich von 1,6 Milliarden Dollar auf 741,6 Millionen Dollar ein.

EMCs CEO Joseph Tucci kündigte an, mit zusätzlichen Einsparungen auf die sinkenden Einnahmen zu reagieren. In den ersten drei Monaten dieses Jahres wurden die Kosten um 210 Millionen Dollar reduziert, geplant waren Kürzungen von 200 Millionen Dollar pro Jahresviertel. "Wenn wir im dritten Quartal einen Umsatz von 1,5 Milliarden Dollar erwirtschaften, gelingt uns damit zumindest die Rückkehr zur Profitabilität", sagte Tucci. Eine nachhaltige Erholung sei jedoch erst ab dem vierten Quartal zu erwarten.

Von Seiten der Analysten wurde zumindest dies honoriert. "EMC macht einen verdammt guten Job beim Kosten-Management", urteilte Merrill-Lynch-Analyst Steven Milunovich. (rs)

Abb: EMC Corp.

Zwar belastete das Quartalsergebnis den Aktienkurs von EMC kaum, doch auf Jahressicht bleibt das Papier auf einem schwachen Niveau. Quelle: Yahoo