Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.08.1996 - 

OEM-Geschäft soll ausgebaut werden

EMC steckt sich hohe Ziele

Der Hersteller werde in den nächsten Monaten unter anderem von dem beginnenden Konsolidierungsprozeß im Markt für Großrechner- Massenspeicher profitieren. Auch das ehrgeizige Umsatzziel von 750 Millionen Dollar für Speicherlösungen, die für offene Rechnersysteme konzipiert sind, könne erreicht werden.

EMC hat eigenen Angaben zufolge in den ersten sechs Monaten des Jahres 1,066 Milliarden Dollar umgesetzt, im Vorjahreszeitraum betrug der Wert 927 Millionen Dollar. Der Geschäftsführer der EMC Computer Systems Deutschland GmbH, Werner Brockhagen, hat sich für das Geschäftsjahr 1996 ebenfalls hohe Ziele gesteckt. Der Umsatz soll von 219,3 Millionen im Jahr 1995 auf über 300 Millionen Mark anwachsen. Dies soll unter anderem durch einen Ausbau des OEM- Geschäfts möglich werden. EMC hat zu diesem Zweck auch das Vertriebsabkommen mit HP erweitert. Hewlett-Packard wird künftig EMCs "Symmetrix-3000"-Speichersysteme zusammen mit der Server- Produktreihe HP 3000 vermarkten.

Brockhagen sieht für die kommenden Jahre ein stürmisches Wachstum bei großen Massenspeichersystemen. Dies sei unter anderem auf den wachsenden Speicherbedarf bei der Digitalisierung von Stand- und Bewegtbildern zurückzuführen.