Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.01.2000 - 

Hypo-Vereinsbank ist erster Nutzer

Emprise bietet Infrastruktur für 155-Mbit/s-Richtfunk

MÜNCHEN (CW) - Einen Express-Zugang zum Internet stellt der Netzbetreiber Mediascape Communications GmbH aus Hamburg zur Verfügung. Die Tochter von Emprise Management Consulting hat eine Richtfunk-Infrastruktur aufgebaut, mit deren Hilfe sich 155 Mbit/s übertragen lassen.

Die Richtfunktechnik mit Datenraten von 155 Mbit/s ist rund 2325mal so schnell wie ISDN. Ähnliche Geschwindigkeiten lassen sich mit Glasfaser erreichen, allerdings zu deutlich höheren Investitionskosten. Entwickelt wurde der schnelle Internet-Zugang "Data Airways" von der Emprise-Tochter Mediascape. Er ist ab sofort verfügbar und beruht auf einer Highspeed-Infrastruktur des Netzbetreibers.

Mediascape-Geschäftsführer Frank Brügmann sieht vor allem hohe Potenziale bei Geschäfts-kunden. Mit rund 2500 Mark für eine Antenne und eine Blackbox liegen die Investitionen eines Kunden vergleichsweise niedrig. Ansonsten erfolgt die Bezahlung nach Umfang der übertragenen Daten. Das Richtfunknetz soll Telefonieren via Internet in hoher Qualität ermöglichen.

Die schnelle Variante der Richtfunktechnik im Internet wird den Angaben zufolge als erstes die Münchner Hypo-Vereinsbank einsetzen, die damit die Außenstelle "Quadriga" an die Zentrale anbindet.