Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Wahlweise Digital- oder Intel-CPUs


20.12.1996 - 

Encores neues Real-Time-System bietet Cluster

Encore reklamiert für sich, durch die Cluster-Technik erstmals auch den Einsatz zeitgemäßer Technologie in Echtzeitsystemen zu ermöglichen. Bisher sei dies durch die typischen Grundanforderungen an solche Maschinen, nämlich kurze Latenzzeiten und I/O-Einheiten mit extrem schnellem Antwortverhalten, unmöglich gewesen.

Die "Reflective-Memory"-Cluster-Technik von Encore erlaubt hingegen den Einsatz von DECs "Alpha"- oder Intels Pentium-Pro-CPUs, PCI- und VME-Bus-Systeme sowie die Verwendung von Unix, Open VMS oder Windows NT als Betriebssystem. Damit wird laut Encore den steigenden Anforderungen im Echtzeitbereich Rechnung getragen, etwa was Netzwerkanbindung bei hohen Bandbreiten, Prozeßkontrolle, Simulationen, Energie-Management und Telemetrie betrifft.

Die Infinity R/T 500 ist modular konzipiert und besitzt ein 24 Zoll breites und 52 Zoll hohes Schrankgehäuse, das den Einbau verschiedener Kombinationen von PCI-basierten Prozessorknoten, VME-I/O-Einheiten und PCI-Reflective-Memory-Modulen erlaubt. Das System läßt sich wahlweise mit Intel- oder DEC-CPUs und mit unterbrechungsfreien Stromversorgungen sowie unterschiedlichsten Speicher- und I/O-Einheiten bestücken.