Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.05.2007

Enders: Bei schwächerem USD höhere Airbus-Einsparungen notwendig

BERLIN (Dow Jones)--Ein gegenüber dem US-Dollar weiter steigender Eurokurs könnte beim europäischen Flugzeugbauer Airbus zusätzliche Einsparmaßnahmen notwendig machen. "Es ist kein Geheimnis, dass (das Sanierungsprogramm) "Power8" für einen Dollar-Kurs von 1,35 geplant war", sagte der Co-CEO des Airbus-Mutterkonzerns EADS, Thomas Enders.

BERLIN (Dow Jones)--Ein gegenüber dem US-Dollar weiter steigender Eurokurs könnte beim europäischen Flugzeugbauer Airbus zusätzliche Einsparmaßnahmen notwendig machen. "Es ist kein Geheimnis, dass (das Sanierungsprogramm) "Power8" für einen Dollar-Kurs von 1,35 geplant war", sagte der Co-CEO des Airbus-Mutterkonzerns EADS, Thomas Enders.

"Wenn der Dollar auf 1,40 oder tiefer geht, dann ist nicht auszuschließen, dass zusätzliche Maßnahmen ergriffen werden müssen," sagte Enders am Donnerstag in Berlin im Rahmen einer Pressekonferenz des Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI), dessen Präsident er ist.

Enders wies allerdings darauf hin, dass das Unternehmen stark gehedgt sei, um sich gegen Wechselkursrisiken abzusichern. Er sprach sich zudem erneut gegen staatlichen Einfluss auf das operative Geschäft aus. Staatliche Vertreter hätten "in der operativen Führung eines Unternehmens nichts zu suchen", hob Enders hervor.

Webseite: http://www.eads.com

-Von Gerwin Klinger, Dow Jones Newswires, +49 (0)30 - 2888 4118,

berlin.de@dowjones.com

DJG/kli/ank/jhe

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.