Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.07.1981

Engländer nutzen Unterschrift als Kontrollinstrument:Manuelles Identifikationsverfahren

GUILDFORD (je) - Das Personen-ldentifikationssystem "Verisign 11", das die englische Transaction Security (TS) Ltd. auf der kommenden Münchner "Systems" vorstellen will, zeichnet sich nach Anbieterangaben dadurch aus, daß es mit einer denkbar geringen Belästigungswirkung verbunden ist und gleichzeitig die Kosten pro Kontrollvorgang sehr niedrig hält.

Verisign 11 - es ist das zentrale Produkt des Messeprogramms der Engländer - beseitigt nach Darstellung von TS die Unsicherheiten bisheriger Kontrollverfahren auf der Basis etwa von Kennwörtern, Identitätsnummern oder Ausweiskarten. Es erfaßt - so wörtlich - "die dynamische Unterschrift einer Person". Damit soll ausgedrückt werden, daß die Eigenarten der Ausführung einer Unterschrift mit den für die jeweilige Person abgespeicherten Parametern verglichen werden.

Diese "biometrischen" Daten der autorisierten Personen sind auf einem Magnetbandstreifen oder auf einer konventionellen Kreditkarte gespeichert. Bei der Unterschriftskontrolle wird das Schriftbild der persönlichen Unterschrift in eine Reihe von einzelnen Größen zerlegt, die im Laufe eines Lebens mit geringen Abweichungen konstant bleiben.

Messungen von Geometrie und Zeitablauf, Rhythmus und Verzierungen, Komplexität und Dauer erfassen die unverwechselbaren Elemente einer Unterschrift, versichern die Engländer.

Das modular aufgebaute System bietet - so TS - praktisch unbegrenzte Anwendungsmöglichkeiten. Die Kontrollgeräte können an verschiedenen Stellen in einem Unternehmen verteilt werden.

Sie bieten Kontrollmöglichkeiten für Dinge, die sich im Besitz des Benutzers befinden (Magnetkarte oder Kreditkarte), für Dinge, von denen der Benutzer Kenntnis hat (Identifikationsnummer) und für Dinge, die über den Benutzer bekannt sind (Analyse der persönlichen Unterschrift). Bei Bedarf muß der Benutzer alle drei Arten von Informationen liefern.

Informationen: Transaction Security Ltd, PO Box 72, Barratt House, Chestnut Avenue, Guildford, Surrey GU2 5HJ, England.