Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.04.2004 - 

Weiterbildung per Internet und Telefon

Englisch lernen (fast) rund um die Uhr

MÜNCHEN (CW) - Mit Native-Speakern aus Amerika und England telefonieren, wann immer die Zeit es erlaubt und wo immer ein Festnetzanschluss zur Verfügung steht, und dabei seine Englisch-Kenntnisse systematisch verbessern - das bieten die Fernkurse von Go Fluent an.

Das Besondere an den Englisch-Fernkursen von Go Fluent ist, dass alle Lehrmittel auf Standard-Internet-Anwendungen basieren und keine weiteren Installationen und Investitionen nötig sind. Der Teilnehmer braucht nur ein Telefon und einen Internet-Anschluss, um den ihm zugeteilten Trainer zu erreichen. Eine halbe Stunde Gespräch kostet zwischen 25 und 30 Euro, je nachdem, wie viele Telefonate man sich gönnt.

Im Preis enthalten sind die Telefonkosten sowie eventuelle Hausaufgaben per E-Mail. Von 7 bis 23 Uhr lassen sich täglich Unterrichtseinheiten buchen, sechs Stunden vorher kann der Kunde noch ein Telefonat absagen beziehungsweise ein Gespräch vereinbaren. "Die Trainer kommen alle aus der Berufswelt und können den Gesprächspartnern gezielt Vokabular auf dem Fachgebiet vermitteln, das sie bei der Anmeldung gewählt hatten", so die deutsche Niederlassungsleiterin Patricia Beauvery.

Das Unternehmen wurde 2000 in New York gegründet und unterhält mittlerweile Filialen in Bonn, Madrid, Mailand, Paris, Sao Paulo und Tokio. Beauvery ist nun dabei, das Geschäft in Deutschland aufzubauen. Weitere Informationen unter www.gofluent.com.