Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.09.1978 - 

Lizenzprogramm von Business Information Systems:

Englisch-Untermenge für DEC-Datasysteme

TAMPA/FLORIDA (pi) - Die in Tampa, Florida, ansässige Firma Business Information Systems hat jetzt eine Sprache "Englisch" für die Datasysteme 350 und 500 von Digital Equipment entwickelt.

Die Sprache besteht aus einer Untermenge des von der Microdata Corp. für ihre Reality-Systeme entwickelten "Englisch" und ist als allgemeine Sprache für Informations-Management und -Wiedergewinnung konzipiert.

Eine typische Abfrage in " Englisch" besteht aus Verben, Dateinamen, Feldnamen, Dateiauswahllkriterien und einem Anzeigeformat. Wie ein Firmensprecher erklärte, kann jeder Anwender das vorhandene Vokabular auf seine besondere Applikation zuschneiden.

Die Sprache verfügt nicht nur über mehr als ein Dutzend Verben und Sätze für den Aufbau der Abfragen, sie bietet darüber hinaus eine Anzahl von Anweisungen, mit denen die für die Verwaltung des Systems benötigten Dateiverzeichnisse erstellt, modifiziert, aufgelistet und gedruckt werden können.

Das Verzeichnis besteht aus Datei-und Feldangaben, Feldarten, -größen und -Positionen, einem Anzeigeformat und dem für Berichte zu verwendenden Kopftext.

In Dibol schon vorhandene Dateien können in das Verzeichnis aufgenommen werden. Dann sind sie für Anweisungen in "Englisch" zugängig.

Die Software ist über Lizenzverträge erhältlich und kostet l000 Dollar. Die Adresse der Business Information Systems, Inc. lautet P. O. Box 22065, Tampa, Florida 33622