Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.03.1981

Eniacs Geburtstag

Ein Rolls-Royce, so der bizarr klingende Vergleich, dürfte nur fünf Mark kosten, wenn die Automobil-Industrie das erreicht hätte, was die Computer-Industrie in den vergangenen 35 Jahren erreicht hat.

Am Anfang war der "Electronic Numerical Integrator and Computer," kurz "Eniac" genannt.

Die Eniac-Rechenleistung erreichen mittlerweile Personal Computer, die für weniger als 1000 Mark zu haben sind.

Und der neue 32-Bit-Rechner von lntel, ein Mikro mit Mainframe-Eigenschaften, nimmt sich gegen den Vakuumröhren-bewehrten Oldtimer wie ein Rennwagen aus.

DV-Experten wissen natürlich, daß sich das Bild merklich zugunsten der "Alten" verschiebt, wenn man die Software in die vergleichende Betrachtung einbezieht. Dann sehen frühere Computer-Generationen auf einmal gar nicht mehr so alt aus. Kein Grund also zum Übermut an Eniacs Geburtstag.

Die Hersteller sollten es zur Abwechslung mal mit Software-Engineering versuchen.

Wie wirbt doch ein bekannter Öl-Multi: Es ist noch viel zu tun. Packen wir's an.