Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.10.1997 - 

Automatische Anbindung an SAPs R3 PI-PCS

Enterprise Batch integriert ERP- und Prozeßsysteme

Stand heute in vielen produzierenden Unternehmen ist, daß Aufträge ebenso manuell in die Prozeßsteuerungssysteme eingegeben werden müssen wie die Meldungen über Zahl und Qualität der fertiggestellten Produkte.

Enterprise Batch soll all diese Daten automatisch registrieren und melden, so daß sie dem Vertrieb online zur Verfügung stehen und zum Beispiel neue Rohstoffe schneller bestellt werden können.

Die Software läuft auf Win- dows-NT-Servern und läßt sich mit SAPs R/3-Komponente für Prozeßindustrie (PI-PCS = Process Industries - Process Control System) integrieren. Weitere Anbieter sind geplant. Enterprise Batch besteht aus vier Modulen. Ein Connector dient der Direktanbindung und Datentransformation an die betriebswirtschaftlichen Pakete. Mit einem sogenannten Coordinator lassen sich verschiedene Produktionsstandorte, die PIDs Prozeßsoftware "Open Batch" einsetzen, steuern. Zudem wird ein Modul zur Verwaltung von Rezepturen angeboten sowie ein Werkzeug zur Produktionsanalyse.

Enterprise Batch unterstützt die S88.01-Standards zur Überwachung von Batch-Fertigungsprozessen der International Society for Measurement and Control. Dabei sollen auch die neuen Vorschriften der ISA SP95 berücksichtigt werden.