Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.01.1980

Entertainer

Geht doch nichts über einen Fachsimpel bei Konsolenschein und poor Dimple. Und wer wäre als Klönjuwel besser geeignet als "good old Sjuperweis", unser Techniker. Pardon, das" unser" ist Trauerwein so rausgerutscht - der Unterhalter, sprich "Entertainer", steht selbstverständlich auf der Payroll unseres Hardware-Herstellers.

Tut der Freundschaft aber keinen Abbruch. Irgendwie sitzen wir ja doch im selben Boot und haben dieselben Sorgen nämlich einmal nicht mehr gefragt zu sein.

Seitdem die Mehrzahl der Computer-Companies auf Fernwartung umgestellt hat, sind die Techniker nur noch Ersatzteilfahrer. Zwar können die sich zum Diagnose-Spezialisten am fernen Diagnose-Computer umschulen lassen - aber so verlockend scheint der Schreibtisch-Job in der Telefonseelsorge nicht zu sein, das sieht selbst Trauerwein ein. Das waren noch Zeiten, als die CPU-Wartung mangels Steilfläche nur bäuchlings oder rücklings gemacht werden konnte.

Da kam's denn auch schon mal vor, daß sich der Techniker beim Aufstehen die Chip-Pins in den Schädel reinrammte - sah dann aus wie ein Stachelschwein. Ob's daran liegt, daß die Maintenance-Männer keine Antenne für den neuen Fernwartungs-Trend haben?