Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.04.2003 - 

Zusammenarbeit mit Overture steht in Frage

Entwickelt Microsoft Suchmaschine?

MÜNCHEN (CW) - Microsoft plant angeblich, ins Suchmaschinengeschäft einzusteigen. Zudem soll der Softwareriese beabsichtigen, eigene Paid-Search-Verfahren zu entwickeln und seinen bisherigen Partner Overture auszubooten.

Einem Bericht der Soundview Technology Group zufolge hat Microsoft die Belegschaft seiner Search-Engine-Abteilung auf 200 Mitarbeiter verdreifacht. CEO Steve Ballmer selbst soll entsprechende Pläne in einem Management-Meeting zur Diskussion gestellt haben. Soundview geht davon aus, Microsoft wolle neben der eigenen Suchtechnik auch ein Verfahren für so genannte Paid Listings entwickeln. Dabei werden zu den auf MSN.com angezeigten Suchergebnissen in einem gesonderten Bereich weitere Resultate präsentiert, die aber von Werbepartnern gesponsert wurden. Bisher stützt sich Microsoft auf die Search Engine von Inktomi, die inzwischen in Besitz von Yahoo ist, sowie auf das Paid-Search-Verfahren von Overture.

Sollte Microsoft Overture den Laufpass geben, würde die Internet-Firma einen ihrer wichtigsten Kunden verlieren. Im letzten Quartal 2002 machte das Geschäft mit MSN ein Drittel des Overture-Umsatzes aus. Die Aktie des Unternehmens sank nach Veröffentlichung des Soundview-Berichts um rund elf Prozent. Weder Microsoft noch Overture bestätigten oder dementierten bisher die Gerüchte. (fn)