Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.10.1993

Entwickler-Konferenzen in San Jose und Frankfurt CDE-Spezifikationen von COSE fuer Client-Anwendungen fertig

MUENCHEN (CW) - Das von der COSE-Initiative beschlossene Common Desktop Environment (CDE) ist nahezu fertig.

Nun wird eine erste Version der einheitlichen Benutzerumgebung fuer das Unix-Betriebssystem der internationalen Entwicklergemeinde auf der "CDE Developers Conference" zur Begutachtung vorgelegt. Die Organisatoren von der IDG World Expo Corp., Framingham, versprechen eine umfassende Uebersicht ueber die hinter dem Produkt stehende Technik.

Die Veranstaltung, die vom 26. bis zum 28. Oktober im kalifornischen San Jose stattfindet, setzt einen Schlusspunkt hinter die seit Jahren unentschiedene Auseindandersetzung um eine Standard-Benutzeroberflaeche fuer das Unix-Betriebssystem. Die fuer CDE geschriebenen Anwendungen sollen unveraendert auf jeder Plattform laufen, die mit dieser Oberflaeche ausgestattet ist.

Deutsche Entwickler und Anwender koennen CDE auf der Frankfurter Client-Server-Messe der COMPUTERWOCHE unter die Lupe nehmen. Dort findet am 16. November 1993 unter Mitwirkung von IBM, HP, SCO und Sun ein weiteres COSE-Seminar statt, an dem eine Reihe von Referenten der CDE Developers Conference in San Jose teilnehmen wird.