Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.05.1998 - 

Parts und Orbix Web vereint

Entwicklungs-Tool für Java inklusive Versionskontrolle

Mit Parts for Java erhalten Entwickler eine visuelle Java-Entwicklungsumgebung mit Browsing-, Coding- und Debugging-Werkzeugen, heißt es beim Hersteller. Das Tool eignet sich Anbieterangaben zufolge vor allen Dingen für Programmierteams, die zusätzlich zu den Entwicklungswerkzeugen eine integrierte Versionsverwaltung benötigen. Parts ermöglicht dabei auf Basis vorgefertigter und vordefinierter Softwarebausteine (Beans) die Erstellung komponentenbasierter Softwaresysteme für Suns Internet-Programmiersprache Java. Es unterstützt die Java Foundation Classes (JFC) 1.1. Neu ist auch der Support von Microsofts Active X. Das Release 2.5 von Parts for Java Professional kostet pro Entwicklerlizenz 2800 Mark und läuft auf Windows NT und Windows 95.

Gleichzeitig haben Object Share und Iona Technologies die Integration von Parts for Java Professional 2.5 und Ionas Orbix Web 3.0 vereinbart. Dabei handelt es sich um einen Internet ORB. Ebenso hat Object Share die Datenbank "Oracle Lite" als Bestandteil von Parts for Java Professional 2.5 in Lizenz genommen.