Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.04.1986 - 

ADR kündigt neues Vollie-Release an:

Entwicklungssystem bietet nun PC-Support

PRINCETON (CWN) - Release 3.5 Ihres Online-Entwicklungssystems "ADR/Vollie" hat jetzt die Applied Data Research angekündigt. Das für DOS/VSE-Umgebungen konzipierte Produkt bietet PC-Support und Zugriff auf die VSE/SP2.1-Bibliotheken. "Vollie" unterstützt jetzt auch das ADR/PC PTE Personal Computing Tool, das sich an Applikationsprogrammierer wendet.

ADR/PC PTE erlaubt die Datenerzeugung und -haltung auf Personal-Computern sowie einen Datenaustausch zwischen PC und Host. Obwohl ursprünglich ein Mainframe-Produkt, ermöglicht das PTE-Interface laut Anbieter eine Erweiterung der Vollie-Umgebung bis hinunter auf Mikrocomputer-Level.

Bei der Arbeit mit PC PTE ist eine Verbindung zum Hauptrechner lediglich während des Up- und Download notwendig. Außerdem sind alle durch Vollie eingeführten Mainframe-Sicherheits- und Kontrolleinrichtungen gewährleistet, ferner werden die Source Management-Facilities des ADR-Systems "The Librarian" unterstützt.

PC PTE läuft auf dem IBM PC, XT und AT, ferner auf dem 3270 PC. Erforderlich sind 256 KB RAM sowie eine Irma-Karte. Eine Festplatte wird nicht benötigt.

ADR rechnet damit, daß etwa 20 bis 25 Prozent der gegenwärtigen Vollie-Kunden konkretes Interesse an der Neuankündigung zeigen werden.

Ein weiteres neues Feature von "Vollie" Release 3.5 ist das dynamische Logon. Anstatt jedes Terminal einzeln zu definieren, kann dieselbe Eingabe für jedes Terminal in einem Verbund verwendet werden. Als Ziel dieser Einrichtung nennt der Anbieter schnellere und leichtere Installation sowie reduzierte CICS-Speicheranforderungen.

Neu ist auch der erweiterte Support für die VSE/SP2.1-Library, die den Benutzern ein direktes Kopieren von Members der Systembibliothek, die modifiziert oder angezeigt werden sollen, in die Vollie-Online-Bibliothek erlaubt.

"Vollie"-Release 3.5 ist gegenwärtig für die IBM Computer 370, 3080 und 4300 sowie kompatible Rechner verfügbar. Die Lizenzgebühr wird für die USA mit 20 600 Dollar angegeben. Vollie-User können PC PTE für 195 Dollar pro Kopie erwerben. Der Mainframe-Code für Up- and Downloading schlägt mit einer einmaligen Site-License-Gebühr von 6500 Dollar zu Buche.