Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.06.1988 - 

EG-Projekt veranstaltet Weiterbildungskurse:

Entwicklungstrends beim Asic-Design

DARMSTADT (pi) - Im Rahmen des EG-Aktionsprogramms "Comett" finden vom 27. bis 30. Juni 1988 an der Technischen Hochschule Darmstadt Kurse über den Entwurf anwendungsspezifischer integrierter Schaltungen (Asic-Design) statt.

Eine Übersicht über den aktuellen Stand und Entwicklungstrends auf dem Gebiet des Asic-Designs gibt das englischsprachige Seminar am 27. Juni 1988. Es wendet sich in erster Linie an Entscheidungsträger aus Industrie und Hochschulforschung.

Mit Entwurf und Layout befaßt sich der Asic-Design-Vertiefungskurs, der vom 28. bis 30. Juni durchgeführt wird. Das Kursprogramm gliedert sich in die Schwerpunkte

CAD-Verfahren für Layoutentwurf, Schaltungstechniken, Infrastruktur für den Chip-Entwurf sowie Fallbeispiele.

Comett (Community Action Programms for Education and Training for Technology) ist ein Aus- und Weiterbildungsprogramm der EG, das seit 1987 lauft. Die Darmstädter Asic-Seminare veranstaltet der Bereich M.E.E. (Microelectronics Education), der im Rahmen von Comett für Kurse zum Entwurf hochintegrierter anwendungsspezifischer Schaltungen zuständig ist.

Informationen: Technische Hochschule Darmstadt, FG Halbleiterschaltungstechnik, Prof. Dr. Manfred Glesner, Schloßgartenstraße 8, 6100 Darmstadt, Telefon 0 61 51/16-51 36 und 16-52 36.