Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Eon IS sucht noch IT-Auszubildende für 2009

31.07.2008
Der IT-Dienstleister lockt mit guten Übernahmechancen und Arbeit im Ausland.

Am 1. August begann das neue Ausbildungsjahr 2008. Gleichzeitig startete Eon IS, der IT-Dienstleister des Eon-Konzerns mit Hauptsitz in Hannover, die Ausbildungsoffensive für 2009: Insgesamt 45 neue Auszubildende in den Bereichen Fachinformatik, Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaft sowie Kaufleute für das Dialog-Marketing werden gesucht. Interessierte Ausbildungssuchende können sich auf einem besonderen Infoabend genauer informieren: Eon IS lädt am 19. September 2008 ab 19 Uhr junge Leute zur Azubinacht ein. Unter dem Motto Next Generation@Eon IS! werden im Hauptsitz in der Humboldtstraße 33 in Hannover im Rahmen einer DJ-Party Informationen zu Ausbildung und Studium beim IT-Dienstleister vermittelt.

Gezielte Nachwuchsförderung

Sibylle Dierks, Ausbildungsleiterin bei Eon IS, gibt einen Überblick über die aktuelle Ausbildungssituation ihres Arbeitgebers: "Wir haben unsere Azubi-Einstellungen massiv aufgestockt. Am 1. August 2008 haben 37 neue Azubis bei uns angefangen, das heißt wir beschäftigen insgesamt 81 Auszubildende an unseren Standorten Hannover, Würzburg, Essen und München. Für 2009 stellen wir sogar 45 neue Azubis ein." Eine gezielte Nachwuchsförderung, internationale Einsatzmöglichkeiten und ein mitarbeiter- und zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld sind unsere besonderen Ausbildungsmerkmale." Mit dieser Ausbildungsoffensive wolle man dem IT-Fachkräftemangel entgegenwirken. Die Niedersachsen werben damit, dass sie seit Jahren den Azubis die Übernahme in ein festes Angestelltenverhältnis anbieten.

Ausbildungsabschlüsse bei Eon IS sind der Bachelor of Science (Wirtschaftsinformatiker), der Bachelor of Arts (Betriebswirt) und der Fachinformatiker. In diesem Jahr werden erstmalig auch Kaufleute für Dialog-Marketing ausgebildet. In allen Berufen wechseln die Theoriephasen in Studium und Ausbildung mit Praxisphasen im Unternehmen. Es gilt die Devise "Learning by doing": Neben der Mitarbeit, theoretischer Ausbildung, Schulungen und Azubi-Projekten sind auch Einsätze an anderen Eon IS-Standorten vorgesehen. Dazu gehören auch Arbeitserfahrungen im europäischen Ausland. Sibylle Dierks fasst zusammen: "Wir sind ein modernes Unternehmen und ermöglichen jungen Menschen einen zukunftsorientierten Einstieg ins Arbeitsleben." Informationen zum Ausbildungsstellenmarkt sind auf der Eon-IS- Homepage im Bereich Karriere/Ausbildung zu finden. (hk)