Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

GPP mbH:


28.10.1988 - 

Epos analysiert Software und aktualisiert Dokumentationen

Neue Tools für ihre computerunterstützte Software-Entwicklungsumgebung Epos stellt die Gesellschaft für Prozeßrechner-Programmierung mbH (GPP) aus Oberhaching vor. Epos ist für die Wartung und Erweiterung von Software konzipiert.

Das Werkzeug RE-Spec generiert aus alten Fortran- oder Pascal-Quellcodes Entwurfspezifikationen für Epos. Auf diese Weise, so der Aussteller, wird ein vollständiges Reverse-Engineering für Wartung und Weiterentwicklung von Programmen unterstützt. Epos läuft auf DEC-VAX-Maschinen, IBM-Mainframes, Unix-Rechnern und PCs.

RE-Doc dagegen erstellt die Nachdokumentation für Software, die in höheren Programmiersprachen, zum Beispiel Fortran, geschrieben wurde. Damit können Dokumentationen aktualisiert werden.

Knossos, die Entwicklungsumgebung für Expertensysteme von der Gesellschaft für Prozeßrechner-Programmierung, arbeitet jetzt auch mit Unix. In die mit Knossos entwickelten Systeme lassen sich nach Anbieterinformationen Fortran- und C-Programme integrieren.

Informationen: GPP mbH, 8024 Oberhaching, Kolpingring 18a, Telefon 0 89/61 10 41, Halle 2, Stand B2