Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.11.2005

Equaterra und TPI fusionieren

Bereits kommenden Januar wollen die beiden Beratungsfirmen den Deal abschließen. Auf einen Namen für die neue Company konnten sie sich bislang allerdings noch nicht einigen. Mit ihrer Fusion wollen Equaterra und Technology Partners International (TPI) zu einem der weltweit größten Beratungshäuser aufsteigen.

Das Kerngeschäft der beiden US-amerikanischen Unternehmen ist die Outsourcing- und Sourcing-Beratung, das heißt, die Partner unterstützen ihre Kunden nicht nur beim Auslagern ihrer Geschäftsprozesse, sondern auch bei Insourcing-Entscheidungen sowie beim Aufbau und Betrieb von Shared Service Centern. Ihre Experten sind auf diverse Unternehmensprozesse spezialisiert - darunter Human Resources (Personaldienstleistungen), Finance and Accounting (Rechnungswesen), Procurement (Beschaffung) sowie Customer-Relationship-Management (CRM) und IT. Zielgruppe sind die 2000 weltweit größten Unternehmen aus allen Branchen.

Zusammen werden TPI und Equaterra rund 550 Mitarbeiter in Amerika, Asien und Europa beschäftigen. In Deutschland ist bislang nur TPI in Erscheinung getreten. Das Unternehmen hat sich mit der vierteljährlichen Analyse des weltweiten Outsourcing-Marktes, dem so genannten TPI-Index, einen Namen gemacht. (jha/sp)