Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.07.2004

Erfinder des Ascii-Codes und Escape-Taste gestorben

02.07.2004
MÜNCHEN (CW) - Bob Bemer hat die Computerwelt um zahlreiche Entwicklungen bereichert. So gilt er als der Erfinder des Ascii-Codes, des 8-Bit-Standards und ebenso der Escape-Funktion. Der 84-Jährige erlag in der vergangenen Woche in seinem Haus in der Nähe von Dallas, USA, einem Krebsleiden.

Es war während seiner Zeit bei IBM von 1957 bis 1965, in der Bemer für die Programmierstandards verantwortlich war und den American Standard Code for Information Interchange (Ascii) mit entwickelte. Der 1920 in Sault Sainte Marie im US-Bundesstaat Michigan geborene Robert William Bemer war auch maßgeblich an der Entwicklung der Escape-Funktion beteiligt, die es Computernutzern erlaubt, innerhalb eines Programms zu anderen Funktionen zu wechseln. Der Computerexperte wies bereits früh auf das drohende Jahr-2000-Problem hin und gründete 1997 auch ein Unternehmen, das Lösungspakete verkaufte. (iw)