Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.09.2015 - 

Best in eCommerce 2015

Erfolgreich handeln im Internet

Regina Böckle durchforstet den Markt nach Themen, die für Systemhäuser und Service Provider relevant sind - oder es werden könnten - und entwickelt dazu passende Event-Formate.
Im Rahmen des Wettbewerbs "Best in eCommerce" haben Unternehmen, Agenturen und Anbieter von Shop- und ERP-Systemen mit ihren Projekten gezeigt, wie sie erfolgreich im Internet Geschäfte machen.

Wer ein Produkt oder eine Dienstleistung benötigt, fahndet zuerst im Internet nach passenden Angeboten sowie nach Informationen zu Verfügbarkeit, Qualität und Preis. Doch um aus einem Interessenten auch einen Käufer zu machen, muss der Anbieter mehr leisten, als nur einen funktionierenden Webshop zu betreiben.

Kunden im Rahmen einer Multi- Channel-Strategie dort zu bedienen, wo sie sich gerade aufhalten - ob im Laden oder unterwegs auf dem Smartphone -, entwickelt sich deshalb für Anbieter zu einem entscheidenden Faktor. Auf der "Best in eCommerce Konferenz" am 16. und 17. Juni 2015 in Berlin präsentierten Unternehmen erfolgreich umgesetzte E-Commerce-Projekte und zeigten, wie die Modelle in der Praxis funktionieren. Wir stellen Ihnen hier die Projekte vor.

 Dr. Ronald Wiltscheck, Chefredakteur ChannelPartner und Mit-Initiator von Best in eCommerce: "Mit der Ausweitung des Wettbewerbs auf Digital Commerce wollen wir den Weg in den komplett digitalisierten B2B-Handel aufzeigen."
Dr. Ronald Wiltscheck, Chefredakteur ChannelPartner und Mit-Initiator von Best in eCommerce: "Mit der Ausweitung des Wettbewerbs auf Digital Commerce wollen wir den Weg in den komplett digitalisierten B2B-Handel aufzeigen."

Leckereien von Lieferello.de

Exklusive Lebensmittel, Spirituosen, Feinkost und Süßwaren wollte Lieferello.de künftig online anbieten - es sollte ein internationaler Schlemmermarkt entstehen. Auf Basis des "ManagedeCommerce"- Konzepts des auf ERP-Software spezialisierten Herstellers Actindo realisierte Lieferello binnen zwölf Wochen eine integrierte Komplettlösung aus Webshop, Point-of-Sale und Marktplatzanbindungen.

Um den reibungslosen Datenaustausch zwischen all diesen verschiedenen Kanälen zu gewährleisten, wurde Actindos ERP-System an den Oxid eShop gekoppelt. Auf diese Weise lassen sich alle internen Prozesse von Artikelpflege über Buchhaltung bis zu Logistikabläufen zentral steuern. Über das ERP-System sind außerdem auch Verkaufsplattformen wie Ebay und Amazon direkt an Lieferello angebunden.

Beispiel für die Webshop-Übersichtsseite nach Eingabe des Begriffs "Grillen".
Beispiel für die Webshop-Übersichtsseite nach Eingabe des Begriffs "Grillen".
Foto: actindo

Arendicom verknüpft Vertriebswege

Kingsland AS, ein norwegischer Spezialist für Reitbekleidung, wendete sich bislang über seinen Online-Shop ausschließlich an den Fachhandel.

Passend zum Thema: Quiz zum Arbeitsplatz der Zukunft

Der Haken: Kunden wünschten sich, die Markenprodukte auch direkt bei Kingsland bestellen zu können. Obendrein bot kein Händler das gesamte Sortiment des Herstellers online an. Mit der von Arendicom entwickelten Cloud-basierten Plattform gelang es Kingsland, einen Online-Markenshop aufzusetzen, der heute alle Vertriebskanäle verknüpft und im Backend synchronisiert. Aktuell erweitert Kingsland auch sein Mobile-Shopping-Angebot mit Hilfe von Apps und mobilen Sites im Responsive Design. Die Einbindung von Social Media und externen Affiliates ermöglicht dabei die Verknüpfung der Marketing-Kanäle:

Der Fachhandel übernimmt beispielsweise die Auslieferung der Ware, oder der Kunde holt die Ware beim Händler ab (Click & Collect). Über die Verzahnung aller Absatzkanäle gelang Kingsland damit ein Umsatzplus von 270 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Die Gewinner der Best in eCommerce Awards 2015

Best in eCommerce Award 2015

Gewinner

Beste ERP-Integration, Platz 1

Actindo / CITTI Unternehmensgruppe (Lieferello )

Beste ERP-Integration, Platz 1

Softengine / Office Partner

Beste Händlerintegration im Marken-Shop, Platz 1

gaxsys / Tao Sportswear

Beste Händlerintegration im Marken-Shop, Platz 2

Arendicom /Kingsland AS

Beste Innovation, Platz 1

Phizzard / Shoepassion.com und Bodycheck

Beste Innovation, Platz 2

bitbakers / flour.io

Beste Logistik-Optimierung, Platz 1

BorderGuru / Venus Fashion

Beste Performance-Verbesserung, Platz 1

Nexinto / Otto.de

Beste Performance-Verbesserung, Platz 2

Claranet / OutletCity Metzingen

Bester B2B-Shop, Platz 1

ElectronicSales / Wiedenmann

Bester B2B-Shop, Platz 2

Dixeno / Unilever Food Solutions

Bester Relaunch B2B, Platz 1

Kienbaum / Heidelberger Druckmaschinen

Bester Relaunch B2B, Platz 2

ElectronicSales / Layer-Grosshandel

Bester Relaunch B2B, Platz 3

atlantis media / imcopex office supplies

Beste E-Payment-Integration, Finalist

gotomaxx / Sunny Cars

Beste Performance-Verbesserung, Finalist

Lengow SAS / design4living

Imcopex zeigt interaktives Shoppen

Imcopex Office Supplies will sich als Distributor für Büromaschinen, Verbrauchsmaterial und Ersatzteile neu positionieren und sowohl das Portfolio als auch die Services für Kunden erweitern. Eines der zentralen Projektziele des Imcopex-B2B-Shops war es, die Bedürfnisse der Wiederverkäufer, Groß- und Fachhändler gezielter abzubilden

Der neue Shop, den Imcopex gemeinsam mit der Agentur Atlantis Media entwickelte, bietet den B2B-Handelskunden mehr Funktionen: Das System umfasst einen Preis- und Verfügbarkeitsalarm, der automatisiert über das Erreichen eines zuvor definierten Zielpreises oder die Wiederverfügbarkeit des Produkts informiert. Dabei erleichtert ein Kompatibilitätsfinder die Zuordnung des Produkts zur passenden Hardware.

Der neue B2B-Wepshop von imcopex (hier die Startseite) ist nicht nur leichter zu bedienen, sondern bietet Vertriebspartnern auch eine Fülle zusätzlicher Funktionen.
Der neue B2B-Wepshop von imcopex (hier die Startseite) ist nicht nur leichter zu bedienen, sondern bietet Vertriebspartnern auch eine Fülle zusätzlicher Funktionen.
Foto: imcopex