Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.03.1983 - 

Ungeachtet der Rezession im vergangenen Jahr:

Erfreuliche Ergebnisse im DV-Geschäft

FRANKFURT (cmd) - Die DV-Branche erwies sich im Geschäftsjahr 1982 wiederum als rezessionsresistent. Nach den vorläufigen Statistiken, die Günther Möller, Geschäftsführer der Fachgemeinschaft Büro- und Informationstechnik im VDMA, in Frankfurt präsentierte, stieg die inländische Produktion im vergangenen Jahr um 9,9 Prozent auf rund 8,8 Milliarden Mark.

Rechnet man die Büromaschinenhersteller mit hinzu, so erreichte die hiesige Produktion erstmals mit 10,1 Milliarden Mark ein zweistelliges Ergebnis. Hauptstütze war Möller zufolge vor allem das rege Auslandsgeschäft, das bei der Datentechnik um 14,1 Prozent auf sechs Milliarden Mark wuchs. Die Exportquote betrug 74,6 Prozent. Dagegen stiegen die Importe mit 9,8 Prozent deutlich langsamer, lagen allerdings immer noch bei 6,6 Milliarden Mark.

Die Inlandsmarktversorgung (Produktion minus Export plus Import) nahm um 7,3 Prozent auf rund 9,4 Milliarden Mark zu. Die Auftragsbestände lagen im Oktober 1982 mit 7,4 Monaten leicht über dem Vorjahreszeitpunkt (7,3 Monate). Die Erzeugerpreise stiegen um 2,7 Prozent und wuchsen damit unterdurchschnittlich.