Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.02.2000

Ergebnis von EDS übertrifft Erwartungen

RÜSSELSHEIM (CW) - Die Einkünfte von Electronic Data Systems (EDS) im vierten Quartal 1999 übertrafen die Prognosen der Marktforscher. Auch die Zahl der im vergangenen Jahr abgeschlossenen Verträge schnellte in die Höhe. Experten führen das auf den Kurs des neuen Chief Executive Officer (CEO) Richard Brown zurück.

Nachdem die Gewinne pro Aktie auf 61 Cent gestiegen sind, verglichen mit 53 Cent in der gleichen Periode des Vorjahres, korrigierten die Analysten ihre Prognosen nach oben. First Call/Thomson Financial beispielsweise erwartet im Jahr 2000 Einkünfte von 2,26 Dollar je Aktie, Merrill Lynch sogar 2,30 Dollar.

Der Umsatz lag im vierten Quartal 1999 mit 4,87 Milliarden Dollar um elf Prozent höher als im Vorjahr. Der Gewinn betrug 295 Millionen Dollar. Auch gelang es dem Dienstleister, neue Verträge im Wert von knapp 25 Milliarden Dollar abzuschließen. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das eine Verdoppelung. Der Ertrag im gesamten Geschäftsjahr 1999 betrug 957,8 (1998: 840,1) Millionen Dollar. Als Umsatz weist EDS 18,5 Milliarden Dollar gegenüber 16,9 Milliarden Dollar im Vorjahr aus.