Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.12.2004

Ergo setzt auf skalierbare Netzplattform

Die Versicherungsgruppe vereinfacht ihre IT-Infrastruktur mit einer Ringlösung.

Das WAN der Ergo-Versicherungsgruppe war nach jahrelangem Ausbau technisch an seine Grenzen gestoßen. Um Flexibilität und Effizienz zu erhöhen, beschloss die Ergo, ihre deutschen Hauptstandorte in Düsseldorf, Hamburg, Köln und München über einen Resilient Packet Ring (RPR) miteinander zu verbinden.

Die skalierbare Ring-Lösung auf Basis der "Optical Metro 5100 Platform" von Nortel ermöglicht es Itergo, dem zentralen IT-Dienstleister des Versicherers, die Infrastruktur zu verbessern, eine Multiservice-Plattform etwa für Videokonferenzen, Sprach- und Datenübertragung, IP-Datendienste sowie ATM- sowie VPN-Services aufzubauen und die IT-Prozesse an den vier Standorten zu standardisieren.

Zudem lassen sich über die neue Plattform die vernetzten IT-Ressourcen effizient zuweisen und auf diese Weise ständige Restrukturierungen vermeiden. Mit der Implementierung der RPR-Lösung sowie Support und Wartung vor Ort ist ebenfalls Nortel betraut. (kf)