Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.01.1992 - 

Network für virtuelle Netzstationen

Ergos eröffnet Anwendern neue Windows-Dimensionen

BAD HOMBURG (pi) - Die Ergos Software Vertriebs GmbH aus Bad Homburg wartet mit einer neuen Version von "Invisible Network" auf, bei der sämtliche Bestandteile, angefangen von den Hardwaretreibern bis hin zur Anwenderschnittstelle, speziell für Windows geschrieben sind.

Eines der besonderen Leistungsmerkmale von Windows ist die Unterstützung von virtuellen Maschinen: Jeder in einem DOS-Fenster ablaufenden Anwendung steht die gesamte Systemumgebung eines PCs zur Verfügung, so als liefe sie auf einem eigenen PC. Invisible Network für Windows macht nun laut Anbieter aus jedem dieser Fenster eine virtuelle Netzstation, die den Zugriff auf alle Netzressourcen individuell und unabhängig von den anderen Fenstern erlaubt. Dabei sind Laufwerk- sowie Druckerzuordnungen sowie Zugriffsrechte der Benutzer pro Fenster definierbar.

Als weiteres Leistungsmerkmal des Systems mit Mausunterstützung nennt Ergos ein komplettes Bulletin Board System mit der Möglichkeit, Nachrichten nach Bedarf mit Texten aus anderen Windows-Anwendungen zu kombinieren, an einzelne Benutzer oder Benutzergruppen zu senden sowie weiterzuleiten.

Außerdem entfällt dem Hersteller zufolge die DOS-Grenze von 255 offenen Dateien; so ließen sich jetzt insgesamt 1000 offene Dateien pro Server realisieren.