Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.09.1987

Eric Sjoerds wurde von seinem Arbeitgeber, dem US-Softwarehaus Pansophic Systems, zusätzlich zu seiner Zuständigkeit für die Benelux-Staaten zum Managing Director der deutschen Filiale in Neuss ernannt. Der bisherige General Manager Karl Heinz Purcz mana

Eric Sjoerds wurde von seinem Arbeitgeber, dem US-Softwarehaus Pansophic Systems, zusätzlich zu seiner Zuständigkeit für die Benelux-Staaten zum Managing Director der deutschen Filiale in Neuss ernannt. Der bisherige General Manager Karl Heinz Purcz managt nun den Bereich Marketing Support. Bei der Mutter ist David Eskra, Vice Chairman und Chief Executive Officer, als Nachfolger von Unternehmensgründer J. A. Piscopo zum Chairman of the Board ernannt worden. Im Zuge einer Erweiterung auf sieben Mitglieder traten dem Board of Directors auch Ed Esber jr., President von Ashton-Tate, und Pansophic-President William G. Nelson sowie Emil Piscopo bei. Von den zahlreichen Umschichtungen im Pansophic-Management sind auch Führungskräfte in Großbritannien, Skandinavien, Frankreich und Italien betroffen. So wurde Chris Hodge Regional Manager UK; sein Vorgänger Geoffrey Finlay soll versuchen, das Softwaretool Telon europaweit unter die DV-Leute zu bringen. Ex-Frankreich-Manager Eric Marechal übernahm die Leitung der europäischen Marketing Communications und zeichnet für die Distributoren-Schiene verantwortlich; seinen bisherigen Job hat nun Alain Taisne inne. Giancarlo Colombelli und Staffan Enhorning stehen den Neugründungen in Italien und Schweden vor.

Ralf Schwarz, 53, hat bei der Mannesmann Kienzle GmbH, Villingen, seit Anfang August seine Tätigkeit als Leiter des Vertriebsbereiches "Datensysteme Geldinstitute International" aufgenommen. Vorher war der gelernte Diplom-Ingenieur als Geschäftsführer der Gesellschaft für Automation und Organisation (GAO) in München tätig.

Helmut Hajek, bisher Leiter der Nokia Information Systems, ist zum Geschäftsführer der gesamten GmbH ernannt worden. Im Rahmen einer Neuorganisation soll bei dem finnischen Gemischtwarenkonzern bis zum Jahresende entschieden werden, ob der noch zur GmbH gehörende Bereich "Reifen" aus der Obhut des DV-Managers entlassen werden soll.