Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.03.1992

Ericsson läßt beim Gewinn stark nach

STOCKHOLM (CW) - Einen beträchtlichen Gewinneinbruch mußte der schwedische Telekommunikations-Konzern LM Ericsson AB, Stockholm, im Geschäftsjahr 1991 hinnehmen. Die Erträge vor Steuern rutschten um 67 Prozent von 4,85 Milliarden Schwedische Kronen des Vorjahres auf jetzt 1,6 Milliarden Kronen (zirka 424 Millionen Mark). Wie verlautete, war das Ergebnis durch Rückstellungen in Höhe 600 Millionen Kronen für die Kosten geplanter Umstrukturierungen belastet. Darüber hinaus stiegen die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung von 4,9 auf gut sieben Milliarden Kronen, was rund 15 Prozent des Umsatzes entspricht.

Beim Umsatz konnte sich die schwedische Gesellschaft geringfügig von 45,7 auf knapp 45,8 Milliarden Kronen steigern. Dabei waren nach Aussagen von Unternehmenssprechern die Einnahmen in den Geschäftsbereichen öffentliche Telekommunikation, private Telekommunikation und Verteidigungssysteme rückläufig, während in den Bereichen mobile Telekommunikation, Kabel und Netzwerke sowie Komponenten Umsatzzuwächse verzeichnet wurden. Mit besseren Ergebnis für das laufende Geschäftsjahr rechnen die Schweden nicht, da in den meisten Hauptabsatzgebieten die Konjunkturschwäche anhalte.