Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.06.2000 - 

Weltweit erster Anbieter

Ericsson stellt Handies mit Bluetooth vor

MÜNCHEN (CW) - Die weltweit ersten Bluetooth-Handies kommen aus Schweden. Ericsson präsentierte auf der asiatischen TK-Messe Communicasia die Mobilfunkgeräte "T36" und "R520".

Neben der Bluetooth-Technik, die die drahtlose Kommunikation zwischen dem Handy und anderen Geräten mit entsprechenden Chip ermöglicht, können beide Ausführungen WAP-Seiten aus dem Internet darstellen. Sie integrieren dazu einen WAP-1.2.1-Browser. Die Geräte sind als Tripleband-Handy ausgelegt, das heißt, sie beherrschen die Kommunikation via GSM 900 (beispielsweise D1 und D2), GSM 1800 (etwa E-Plus) sowie GSM 1900 (wird in Nordamerika verwendet).

Zur Darstellung von Internet-Inhalten greift Ericsson beim T36 auf den GSM-Standard High Speed Circuit Switched Data (HSCSD) zurück. Dieses Verfahren nutzt parallel acht GSM-Kanäle und erreicht damit eine Übertragungsrate von knapp 77 Kbit/s. Das zweite von Ericsson vorgestellte Handy, das R520, nutzt zur Datenübertragung den GSM-Dienst General Packet Radio Service (GPRS) mit rund 100 Kbit/s. Der Anbieter wird dieses Gerät zusammen mit Netzbetreibern ab dem dritten Quartal 2000 testen.