Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.05.1998

Ericsson wählt NT statt Unix

STOCKHOLM (IDG) - Der schwedische TK-Riese Ericsson mit Sitz in Stockholm wird künftig Windows NT als unternehmensweite Entwicklungsplattform einsetzen. Diese Entscheidung umfaßt auch geschäftskritische Anwendungen, beispielsweise die Entwicklung automatischer digitaler Vermittlungsanlagen (AXE). Bislang arbeiteten allein an diesem Projekt rund 7000 Clients unter Unix-Systemen, die zum größten Teil von Sun Microsystems stammen. Als Gründe für den Wechsel nennt Ericsson die größere Palette von Applikationen, die unter NT zur Verfügung stehe, sowie Einsparungen durch eine einheitliche Softwareplattform. Da Sun künftig als Lieferant der Workstations im Hause Ericsson ausfällt, müssen sich die Schweden auf die Suche nach einem anderen Anbieter für die Hardware begeben.