Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.09.1993

Erloese betragen 574 Millionen Mark Comparex: Im ersten Halbjahr 1993 sieben Prozent mehr Umsat

MANNHEIM (CW) - Die Comparex Informationssysteme GmbH, Mannheim, meldet fuer das am 30. Juni 1993 beendete erste Halbjahr des laufenden Berichtszeitraumes einen konsolidierten Umsatz von 574 Millionen Mark. Damit stiegen die Erloese gegenueber dem Vorjahr um sieben Prozent.

Der Anteil des Inlandsumsatzes an den Einnahmen der Comparex- Gruppe betrug mit 287 Millionen Mark etwa 50 Prozent und lag um 28 Millionen Mark hoeher als im Vorjahr. Die Auslandsmaerkte konnten nach Angaben der BASF-Tochter aufgrund eingetretener Abwertungseffekte gegenueber der Mark mit insgesamt ebenfalls 287 Millionen Mark ihren nominalen Umsatz nur leicht um zehn Millionen Mark steigern.

Erfreut zeigte sich das Unternehmen ueber den - trotz rigorosen Wettbewerbs und insgesamt stagnierenden Hardwaremarkts - Absatz von Grossrechnern, deren Umsatzanteil auf rund 41 Prozent stieg, wobei sich die Nachfrage auf Prozessoren im oberen Leistungsbereich konzentriert habe. Peripheriesysteme sowie Service- und Dienstleistungssektor trugen nach Comparex-Angaben rund 40 beziehungsweise 19 Prozent zu den Gruppenerloesen bei. Der traditionell starke Beitrag des Mietgeschaefts sei erhalten geblieben, waehrend das Kaufgeschaeft einen deutlichen Zuwachs verzeichnet habe. Der Personalbestand ist im Berichtszeitraum zwar insgesamt nicht gesunken, nach Mitteilung von Comparex werden aber weniger Leute im Hardwaresektor beschaeftigt, wohingegen sich die Zahl der Mitarbeiter im Service- und Dienstleistungsbereich erhoeht hat.

Trotz der starken Entwicklungsunterschiede der europaeischen und internationalen Maerkte erwartet der PCMer auch fuer das Gesamtjahr 1993 einen leichten Anstieg des Gruppenumsatzes und ein positives Ergebnis auf Vorjahresniveau.