Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.08.2003

ERP-Telegramme

Warenwirtschaft

Die Gandke & Schubert GmbH aus Mönchengladbach stellt eine neue Version ihres Warenwirtschaftssystems "GS-Auftrag" für kleinere und mittlere Unternehmen vor. Release 2.20 mit dem Namenszusatz "Professional SQL" unterstützt neben Microsofts SQL Server und Paradox nun auch die Open-Source-Datenbank MySQL. Integriert wurde zudem eine digitale Belegarchivierung. Die Zuordnung der Belege zu Kunden, Lieferanten, Artikeln oder zu einer Lagerbewegung lässt sich automatisieren. Außerdem erlaubt die überarbeitete Benutzerverwaltung das Anlegen eines personalisierten Benutzerprofils.

Finanzbuchhaltung

Innerhalb ihres betriebswirtschaftlichen Pakets "Xpert.Line" bietet die Ametras Consult GmbH aus Karlsruhe das auch als Stand-alone-Produkt einsetzbare "Xpert.Finance" zur Abbildung der Finanzbuchhaltung an. Die neue Komponente lässt sich laut Anbieter etwa in Bezug auf Firmenparameter, Buchungsvarianten und Stammdatenzugriffe flexibel einrichten und in fremde ERP-Systeme integrieren. Im Hauptbuch sowie den Debitoren- und Kreditoren-Nebenbüchern ist die Führung einer paralellen Buchhaltungswährung sowie einer unbeschränkten Zahl von Fremdwährungen möglich. Daneben können der Hauptbuchkontierung sowohl Kostenarten, -stellen und -träger als auch Anlagen und eine zusätzlich freie Kontierungsebene zugeordnet werden.

Personalportal

Die Lübecker Mach AG hat ein Portal in ihre Web-basierende Personalsoftware integriert. Es stellt Anwendern per Intranet oder Internet verschiedene Self-Services aus den Bereichen Personalverwaltung, Personalbewirtschaftung und Personalentwicklung zur Verfügung. Darüber hinaus lassen sich weitere Informationsdienste wie schwarzes Brett, Kalender und Telefonlisten einbinden. Vorgänge wie das Bearbeiten von Urlaubsanträgen, die Anmeldung zu Seminaren oder Reisekostenabrechnung sind ebenfalls möglich.

Office-Integration

ERP-Anbieter Scala Business Solutions GmbH aus Offenbach hat eine auf Web-Services basierende Lösung zur Integration von Office-2003-Anwendungen in das ERP-Paket gezeigt. Sie erlaubt den Zugriff etwa aus Word oder Excel auf "I-Scala"-Daten, ohne sich extra im ERP-System anmelden zu müssen. Die Verbindung basiert auf XML-Templates und "I-Scala Managern", die als Web-Services agieren.