Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.05.2002

ERP-Telegramme

Personal weltweit verwalten

Varial Software AG hat mit "Varial World Edition" eine Java-basierte Software für die Personalwirtschaft in international operierenden Firmen entwickelt. Das Produkt unterstützt mehrere Sprachen und Währungen. Laut Hersteller lässt sich das System einfach an länderspezifische Begebenheiten, etwa gesetzliche Vorschriften, anpassen, ohne dass dazu Programmierkenntnisse erforderlich sind. Zudem haben Firmen historische, aktuelle und künftige Abrechnungsdaten im Zugriff.

Intentia baut Data Warehouse

Der schwedische ERP-Anbieter Intentia mit deutscher Niederlassung in Hilden hat "Movex Business Performance Measurement" (Movex BPM), eine Erweiterung seiner Movex-Plattform, vorgestellt. Das System besteht aus einem Data Warehouse, sowie Online-Analytical-Processing-(Olap-)Werkzeugen, mit denen sich ausgewählte Informationen analysieren und anzeigen lassen. Zur Zeit enthält das Data Warehouse 20 vorgefertigte Ansichten auf Geschäftsdaten. Laut Hersteller lässt sich BPM sowohl mit den Intentia-ERP-Produkten als auch mit externen Systemen betreiben.

Smarteam integriert mit SAP

Der Produktdaten-Management-Spezialist Smarteam aus Herne hat sein Enterprise-Application-Integration-Produkt "Smartgateway" erweitert. Die Komponente stützt sich auf Microsofts "Biztalk"-Server. Neuerdings enthält das EAI-Tool einen von der SAP zertifizierten Adapter. Auf diese Weise lassen sich Daten zwischen Smarteam und der SAP-Software austauschen. Zudem wurden in Smartgateway die Funktionen zum Versand von Bill-of-Material-(BOM-)Informationen in die R/3-Umgebung verbessert.

ERP meets Content-Management

Der Münchner ERP-Anbieter Soft M hat die "Content Application Platform" des Hamburger Softwareherstellers Coremedia in seine "Soft M Suite" eingebunden. Die Content-Management-Funktionen der Hanseaten sollen die Web-Shop- und Portal-Produkte von Soft M ergänzen. Mit Coremedias System lassen sich Geschäftsobjekte, bestehend aus Inhalten, verknüpft mit ERP-Funktionen, definieren und Benutzern in Web-Anwendungen zur Verfügung stellen. So kann ein solches Objekt beispielsweise Produktinformationen beinhalten und gleichzeitig eine Verbindung zum Bestellsystem herstellen.